canisi-edition

Chiara Corbella - Geboren, um nie mehr zu sterben

Ich heiße Chiara und ich bin in einer christlichen Familie aufgewachsen, in der mir von klein auf beigebracht wurde, mich dem Glauben zu nähern.

Also ich fünf Jahre alt war, hat meine Mutter begonnen, die Bewegung der charismatischen Erneuerung (Rinnovamento nello Spirito) zu besuchen und so haben auch meine Schwester und ich diesen Glaubensweg angefangen, der uns beim Aufwachsen begleitet hat. In dieser Gemeinschaft habe ich gelernt zu beten und mich an Jesus auf eine ganz einfache Weise zu wenden, wie an einen Freund, dem ich meine Probleme und Zweifel erzählen kann. Vor allem aber habe ich gelernt, den Glauben mit den Brüdern und Schwestern der Gemeinschaft zu teilen.

Mit 18 habe ich auf einer Pilgerreise Enrico kennengelernt und wenige Monate später sind wir zusammengekommen. Wir waren fast 6 Jahre lang zusammen und der Herr hat meinen Glauben und meine Werte in dieser Zeit sehr auf die Probe gestellt. Nach 4 Jahren ging unsere Beziehung den Bach hinunter und wir haben Schluss gemacht. In diesem schwierigen Moment – in dem ich mit Gott auf dem Kriegsfuß stand, da ich überzeugt war, er höre nicht auf meine Gebete – habe ich an einem Berufungskurs in Assisi teilgenommen. Dort habe ich die Kraft wiedergefunden, an Ihn zu glauben. Ich habe versucht, mich mit Enrico wieder zu sehen und wir haben begonnen, uns von einem Seelsorger helfen zu lassen. Unsere Beziehung hat allerdings nicht funktioniert, bis ich verstanden habe, dass mir der Herr nichts wegnimmt, sondern mir alles schenkt und dass nur Er wusste, mit wem ich mein Leben teilen sollte…und ich vielleicht noch gar nichts verstanden hatte! Endlich frei von den Erwartungen, die ich mir selbst erschaffen hatte, konnte ich nun mit neuen Augen sehen, was Gott für mich wollte.

Kurz danach haben wir unsere Ängste überwunden und – gegen alle Erwartungen – beschlossen zu heiraten! In unserer Ehe hat der Herr uns ganz besondere Kinder schenken wollen: Maria Grazia Letizia und Davide Giovanni. Aber er hat uns gebeten, sie nur bis zur Geburt zu begleiten. Er hat sie uns umarmen und taufen lassen und dann haben wir sie in Seine Hände übergeben, all das in einer atemberaubenden Gelassenheit und Freude.

Jetzt hat Er uns ein drittes Kind anvertraut, Francesco, dem es gut geht und das bald geboren wird. Aber Er will von uns, dass wir ihm weiter vertrauen, trotz des Tumors, der vor ein paar Monaten bei mir entdeckt worden ist und der versucht, uns Angst vor der Zukunft einzuflößen. Wir aber glauben weiterhin an Gott, der auch dieses Mal Großes tun wird.

Geschrieben von Canisi Edition — November 22, 2019

Der Heilige Martin

Geschrieben von Andreas Zureich — July 09, 2018

Fatima - Der Tag, an dem die Sonne tanzte

Das Buch von Dominique Bar und Gaëtan Evrard beeindruckt mit der Nähe, mit welcher die Erlebnisse von Lúcia, Jacinta und Francisco beschrieben werden. Unverblümt zeigt der Comic, auf wieviel Unglaubwürdigkeit und Missverständnis die drei Hirtenkinder damals trafen, wie sie bestraft und gedrängt werden, Gesehenes zu verleugnen. Für den Leser ist es schwierig, nicht mit den Kindern mitzufühlen, als diese trotz heftigem Druck zu den Worten der Heiligen Jungfrau Maria stehen. Trotzdem schließen sich immer mehr Menschen den Kindern an und es erweist sich für den Betrachter als Erleichterung, wenn auch diese im berühmten Sonnenwunder etwas wahrnehmen, was Höherem zuzuordnen ist. Der von Martin Meier ins Deutsche übersetzte Comic überzeugt auch in den Szenen der jüngeren Vergangenheit. Bis ins 21. Jahrhundert werden die Folgen der Erscheinungen Fatimas und den damit enthüllten Geheimnissen aufgezeigt.
Ein packendes Werk über eine faszinierende Begebenheit, welches Jung und Alt zu begeistern vermag.

 

Geschrieben von Andreas Zureich — May 11, 2017

Die Meditationen über Matthäus - Das Evangelium einfach erklärt von Richard Gutzwiller

Die Meditationen über Matthäus

 

Auslieferung Deutschland und Schweiz: 

Media Maria Verlag e.K., Nordstr. 2, 89257 Illertissen, Tel. 07303/95 23 31-0, Fax 07303/95 23 31-5

Zwei Dinge sind es, die Richard Gutzwiller (Professor der Theologie und Verkünder des
Evangeliums) zu seinem umfangreichen biblischen Schaffen angeregt haben:
Die Erkenntnis, dass alles Streben nach Erneuerung des Christentums unfruchtbar bleibt, wenn sie nicht auf dem Evangelium, dem Wort und der Botschaft Jesu Christi selbst aufbaut. Dann auch die Erfahrung, dass noch viel getan werden muss, um dem Christen von heute die Bibel wieder lebendig werden zu lassen. Es muss wieder dort beginnen, wo es selbst begann, beim Wort Gottes, das uns die Heilige Schrift überliefert.
Die Meditationen über Matthäus eröffnen Möglichkeiten, welche zu täglicher Betrachtung
und lebendiger Auseinandersetzung mit der Bibel anregen. Sie dienen dem heutigen
Menschen die göttliche Weisheit des Evangeliums zu erschließen, näher zu bringen sowie Vertiefung und Verinnerlichung im alltäglichen Leben zu geben.

Geschrieben von Andreas Zureich — January 17, 2017

Neuheit - Bruder Klaus, eine erstaunliche Geschichte aus dem Mittelalter

 

Die Künstlerin Mariann Wenger hat sechs Jahre lang an ihrem Werk gearbeitet. Für ihre Zeichnungen hat sie nicht nur intensiv das Leben und Wirken von Bruder Klaus studiert, sondern auch den Alltag im Spätmittelalter im Kanton Obwalden: das bäuerliche Leben, das Söldnerwesen und selbst die Tier- und Pflanzenwelt.

Entstanden ist ein Comic, der in seiner Erzählweise unmittelbar berührt, aber trotzdem in die Tiefe geht. Spannend und faszinierend wie das Leben von Bruder Klaus: Ob als aufgewecktes Kind einer Großfamilie, als Bauer und Soldat, als Familienvater und Amtsperson oder schließlich als Pilger, den es nach der Vision bei Liestal zurückzieht in seine Heimat, in die Einsamkeit, hinunter in den Ranft, an den Rand der Welt – ganz nah zu Gott.

Jetzt kaufen | Das Leben des Bruder Klaus in Bildern erzählt - Vorschau

Geschrieben von Cornelia Pfiffner — September 24, 2015

Neues Projekt: Mutter Teresa - Comic

Auf den Spuren der tiefen Spiritualität und Heiligkeit  einer außergewöhnlichen Frau. Mutter Teresas einzigartige Persönlichkeit, sowie die Menschlichkeit, ihr Humor, das tägliche Leben mit seinen banalen und materiellen Seiten finden sich in diesem Comic-Buch wieder.

Unterstützen Sie canisi-edition:
Voraussichtliche Erscheinung im Herbst 2016!

Geschrieben von Cornelia Pfiffner — January 08, 2015

Unterstützen Sie canisi-edition

Finanziell erreichen Sie uns unter:

Bankverbindung Schweiz:
Raiffeisenbank Appenzell
9050 Appenzell
BLZ 81023 / Konto Nr. 90-1608-4
IBAN: CH30 8102 3000 0048 6287 0
BIC: RAIFCH22

Bankverbindung Deutschland:
Sparkasse Bodensee
BLZ 690 500 01 / Konto Nr. 24840027
IBAN: DE84690500010024840027
BIC: SOLADES1KNZ

Geschrieben von I T — December 04, 2014

Facebook

Twitter

Zeitschriften


Entdecken Sie katholische Zeitschriften und Magazine